Dercks GbR – Gärtnerei

Frisch im Programm

rund 90 Sorten eigene Schnitttulpen ---, Jasminum polyanthum - (Echter Jasmin) ---- Viola Ampeln Cool Wave - (Viola) ---- Dianthus caryophyllus - (Staudennelke) ---- Calibrachoa Trios - (Minipetunie) ---- Verbenen Trios - (Eisenkraut, Verbene) ---- Calibrachoa Trio Ampeln - (Minipetunie) ---- Heliotrop arborescens - (Vanilleblume) ---- Cosmos bippinatus - (Cosmea) ---- Kombitöpfe Trios, ---- Lavandula angustifolia - (Lavendel) ---- Lavandula sotechas - (Schmetterlingslavendel) ---- Lupinus polyphyllus - (Lupine) ---- Lantana camara - (Wandelrösschen) ---- Coreopsis grandiflora - (Mädchenauge) ---- Dichondra glabra - (Silberregen) ---- Bidens ferulifolia - (Bidens) ---- Brachyscome multiflora - (blaues Gänseblümchen) ---- Dahlia Hybriden - (Dahlie) ---- Echinaceae purpuea - (Sonnenhut) ---- Aster novii-belgii Trio "Mystery Lady" - (Herbsaster) ----

Dercks GbR – Gärtnerei
aus Kempen - St.Hubert

Durchwahl: 177
Telefon: +49 (0)2152 91 06 051
Fax: +49 (0)2152 7749

Über uns:

Gärtnerei Dercks GbR, im Zeichen der Tulpe.

Der seit 1938 bestehende Betrieb wurde von Anton Dercks in Düsseldorf gegründet.
Schon damals galt seine volle Aufmerksamkeit der Tulpe, die er während seiner Arbeit in den Niederlanden kennen gelernt hatte.
Neben Tulpen kultivierte er auch andere Schnittblumen, wie z.B. Narzissen, Gladiolen und später auch Gerbera.
Mit diesem Sortiment gehörte er damals zu den Gründungsmitgliedern des Blumengroßmarkt Düsseldorf; anfangs unter der Rheinbrücke, später in den ersten Markthallen.

Ab 1959 trat Helmut Dercks in die Fußstapfen seines Vaters, und führte nach der Meisterausbildung 1966 den Betrieb in Düsseldorf-Eller mit Ihm gemeinsam weiter.
Da dort eine Vergrößerung nicht möglich war wurde der Betrieb in Düsseldorf-Eller stillgelegt, und mit seiner Frau Roswitha ab Juli 1973 in Kempen-St. Hubert weitergeführt.
Sie entwickelten den damaligen Obstbau- und Rosenbetrieb weiter in einen reinen Schnittblumenbetrieb, mit den Hauptkulturen Tulpen, Gerbera und Rosen.
Nachdem wir Brüder, Thomas und Roland, Erfahrung in verschiedenen Kulturen und Ländern gesammelt haben, übernahmen wir den Betrieb im Januar 2005 von unseren Eltern.
Kulturen, die auch schon einige Jahre produziert wurden, haben wir ausgebaut und Neue aufgenommen. Dadurch wurde der Topfpflanzenbereich stark erweitert.

Neben Zimmerpflanzen wie Jasmin, Cytisus oder Aeschynanthus werden im Frühjahr Beet- und Balkonpflanzen wie z.B. Margeriten, Calibrachoa, Lavendel und einige mehr produziert.
Dennoch spielt die Tulpe auch in der 3. Generation in unserer Gärtnerei eine wichtige Rolle. Immerhin bestimmt sie in unserer Familie nun bereits im 72. Jahr in Folge den Rhythmus im Winter.
In der Zeit von Weihnachten bis Ende April kultivieren wir mehr als 90 Sorten.
Dabei legen wir Wert auf ein ausgesuchtes Sortiment in dem auch Raritäten und Nischensorten, sowie gute Neuheiten nicht fehlen.
Durch kleine Einheiten schaffen wir Frische und Qualität. Diese sprichwörtlich ?tägliche Frische? nehmen wir dabei besonders ernst. Denn nur durch sie, und die genaue Sortierung können wir unsere Begeisterung für Tulpen zum Erfolg für unsere Kunden machen.

Ihre Zufriedenheit mit unseren Tulpen und Pflanzen ist unser wichtigstes Ziel.

Wir sehen uns auf dem Markt!
Thomas und Roland Dercks
  • Öffnungszeiten

    Montag bis Samstag:
    5:00 Uhr bis 9:00 Uhr
    (außer an Feiertagen)

  • Gemeinsam
    mehr erreichen

© 2015 Blumengroßmarkt Düsseldorf